Bild

Elternbeirat

Wie funktioniert Elternmitbestimmung?

Die Schule hat einen Elternbeirat. Er besteht aus jeweils zwei gleichberechtigten Elternsprechern pro Klasse, die von den Eltern einer Klasse aus ihrer Mitte bestimmt wurden.

Elternbeiratsversammlung im Herbst 2017

Die Elternsprecher werden an unserer Schule in der Regel für 2 Jahre gewählt. Der Elternbeirat vertritt die Schulelternschaft gegenüber der Schulleitung und den Schulbehörden, sofern ihre Anliegen nicht durch die Schulkonferenz geregelt oder vertreten werden. Der Elternbeirat wählt aus seiner Mitte zwei gleichberechtigte Sprecher oder Sprecherinnen als Vorsitzende. Diese Vorsitzenden, die Schulelternsprecher leiten die Elternbeiratsversammlungen und sind erste Ansprechpartner für die Schulleitung. Sie koordinieren und delegieren die Elternarbeit innerhalb der Schule. Die Schulelternsprecher sollten möglichst Mitglied der Schulkonferenz sein.

Die Elternbeiratsmitglieder wählen wiederum aus ihrer Mitte fünf Mitglieder der Schulkonferenz, die an unserer Schule aus insgesamt fünf Elternvertretern und fünf Lehrervertreten besteht sowie aus der Schulleitung, die die Schulkonferenz wiederum leitet. Neben den fünf Vertretern in der Schulkonferenz werden fünf individuell zugeordnete Stellvertreter gewählt.

Die Schulkonferenz ist das oberste Entscheidungsorgan der Schule, das über alle wesentlichen Aspekte der Schule und des Schullebens berät und abstimmt. Die Vertreter der Schulkonferenz haben das Recht an allen anderen Konferenzen der Schule mit beratender Stimme teilzunehmen.

Der Elternbeirat entsendet aus seiner Mitte, sofern die Schulelternsprecher diese Aufgabe nicht selbst wahrnehmen, zwei Mitglieder in den Gesamtelternbeirat (GEB), in diesem Fall den GEB Grundschulen Mitte/Ost. Oberhalb dieses Gremiums befindet sich der Zentralelternbeirat der Freien Hansestadt Bremen (ZEB), der sich aus den Sprechern der GEBs zusammensetzt und alle stadtbremischen Eltern als oberstes Elternorgan vertritt.

Der Elternbeirat hat im Übrigen die Möglichkeit, eines oder mehrere Mitglieder in den GEB Sonderpädagogik, als Unterausschuss des ZEB zu entsenden.

Das Team des Elternbeirats 2017/2018

Schulelternsprecherinnen sind gegenwärtig Frau Julia Freysoldt und Frau Katja Bredemann. Delegierte der Schule in den GEB sind Frau Rebekka Pohl und Herr Dr. Martin Stoevesandt. Herr Dr. Martin Stoevesandt ist von dort delegiert in den ZEB und vertritt die Bremer Elternschaft als Fachvorstand Grundschule. Delegierte in dem GEB „Sonderpädagogik“ ist Frau Nina Brings. Nina Brings ist Sprecherin des Unterausschuss Sonderpädagogik und als solche auch für unsere Schule im ZEB.

Kontakt zu einem/einer dieser Elternvertreter(in) kann auf Nachfrage durch die Schule gerne hergestellt werden oder über elternbeirat@grundschule-carl-schurz.de

Organigramm 2017/2018

- bitte anklicken für eine lesbare Vergrößerung) -

Die Gremien der Grundschule an der Carl-Schurz-Straße 2017/2018 (Stand: 30.05.2018)