Bild

Mit Musik - Unser musisch-ästhetisches Profil

Die Grundschule an der Carl-Schurz-Straße ist eine Schule mit anerkanntem Musikprofil, das sich im Wesentlichen aus zwei Bausteinen zusammensetzt.

Neben der Kooperation mit der privaten Musikschule „Casa della Musica“ stehen der Schule pro Schuljahr auch zwei Wochenstunden für die Umsetzung musikalischer Aktivitäten zur Verfügung.

In der Zusammenarbeit mit der Musikschule liegt dabei der Schwerpunkt auf der Ausbildung elementarer musikalischer Fertigkeiten im Bereich des Blockflötenspielens. Dies soll den Schülern und Schülerinnen des ersten und zweiten Jahrgangs einen altersgemäßen Zugang zu Formen des Musizierens ermöglichen, so dass grundlegende Erfahrungen im Umgang mit Instrument und musikalischen Abläufen gemacht werden können.

Darüber hinaus halten wir es für wesentlich, die im Rahmen des Musikprofils zur Verfügung stehenden Wochenstunden für Formen des gemeinschaftlichen Musizierens zu nutzen. In diesem Zusammenhang bildet der Instrumentalkreis für die Schülerinnen und Schüler als Wahlunterricht im vierten Jahrgang eine hervorragende Möglichkeit, eigenen Talenten und Neigungen nachzugehen oder diese auszubilden.

Der Spaß und die Freude am Musizieren stehen dabei im Vordergrund und bilden die Grundlage für das gemeinsame Tun.  Die daraus hervorgehenden Arbeitsergebnisse werden nicht nur regelmäßig bei den Zusammenkünften aller Schülerinnen und Schüler am letzten Schultag vor den jeweiligen Ferien in der Turnhalle („Feriensingen“) vorgetragen, sondern auch in Kooperation mit der Theater AG bei deren jeweiligen Aufführungen vor großem Publikum.

Kunst und Theater

Neben unserem anerkannten Musikprofil ist der Bereich Ästhetik wesentlich an unserer Schule. So findet im Rahmen unseres Veranstaltungsprogramms „Kinder auf der Bühne“ eine intensive Zusammenarbeit der Fächer Musik, Kunst, Theater, Werken und Textiles Gestalten statt.

Der Erfahrungsbereich der Schülerinnen und Schüler wird durch den Besuch von Musik- und Theaterveranstaltungen (Weihnachtsmärchen, Vorführungen externer Gruppen in der Schule) erweitert und ergänzt.

Neben dem verbindlichen wöchentlichen Fachunterricht können die Schülerinnen und Schüler, ihren jeweiligen Neigungen entsprechend, im Rahmen des Wahlunterrichts verstärkt Fächer aus dem ästhetischen Bereich anwählen. Dieser Unterricht wird sowohl von Lehrerinnen und Lehrern als auch von qualifizierten pädagogischen Mitarbeitern erteilt.